kunst im dichtl

Ausstellung vom 23. Mai 2019 bis 18. Juli 2019

Jochen Eger
»im Gelände« Fotografien

Die Fotografien entstehen vor Ort im urbanen Raum. Sie zeigen alltägliche Stellen, die achtlos passiert oder übersehen werden. Das Banale und das Gewohnte der Gegenstände, Zeichen, Straßen und Orte ist wichtig. Mit der fotografischen Präsentation verlieren die "Dinge" ihre Vertrautheit und werden (wieder/anders) sichtbar. Oft erfolgt die fotografische Arbeit in einer Serie und über einen längeren Zeitraum.

 

Die Fotografien der Ausstellung "im Gelände" sind einerseits dokumentarisch angelegt (alltagskulturelle Zeichen). Sie zeigen andererseits ikonische Bilder einer Stadt in ihrer Zeit (bildliche Reduktion). Der Betrachter mag die Präsentation als Aufforderung verstehen, Gegenwärtiges als Gewordenes zu denken und damit Wirklichkeit als veränderbar zu lesen.

 

Jochen Eger (1950) lebt in Augsburg. Er ist ausgebildeter Soziologe, hat als Archivar sowie bei einer bundesweiten sozialen Organisation gearbeitet. Seit vielen Jahren fotografiert er in der Tradition der urbanen Fotografie. Seine Fotografien werden in regionalen Ausstellungen gezeigt.

Öffnungszeiten

Unsere Öffnungszeiten:

Montag – Freitag
8.00–18.30 Uhr
Samstag 8.00–18.00 Uhr
Sonntag 9.30–18.00 Uhr